Aktuelle Steuerinformationen für Juli 2022

Wie üblich haben wir die Infos für den kommenden Monat Juli 2022 in unserem Downloadbereich unter dem „Service-Bereich“ für Sie zusammengestellt.

Dort finden Sie auch das Info-Archiv zu den vergangenen Monaten.

Sie wollen direkt zu den kompletten Juli-News?
Klicken Sie hier und lesen Sie die aktuellen Steuer-News

………………………

Steuerinformationen für Juli 2022

Der Bundesrat hat sowohl dem Vierten Corona-Steuerhilfegesetz als auch dem Steuerentlastungsgesetz 2022 zugestimmt. Zudem wurden die Erhöhung des Mindestlohns und die Anhebung der Grenze für Minijobs zum 1.10.2022 beschlossen. Wichtige Steuervorhaben der Ampel-Koalition sind somit in „trockenen Tüchern“.

Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende Aspekte hinzuweisen:

  • Leben Eltern in einer nicht ehelichen Lebensgemeinschaft zusammen, kann der Kinderfreibetrag bei minderjährigen Kindern nicht von einem auf den anderen Elternteil übertragen werden. So lautet ein wenig erfreuliches Urteil des Bundesfinanzhofs.
  • Das Bundesfinanzministerium hat sich in einem umfangreichen Schreiben zur ertragsteuerlichen Behandlung von virtuellen Währungen und sonstigen Token geäußert. Neben diesem Schreiben gilt es aber auch, die weitere Entwicklung zu beobachten. So ist z. B. beim Bundesfinanzhof ein interessantes Verfahren anhängig.
  • Der Bundesfinanzhof hat seine Rechtsprechung geändert: Bei einer Umsatzsteuerpflicht können sich Sportvereine nicht auf eine aus dem EU-Recht abgeleitete Steuerfreiheit berufen. Daher haben die Richter an den Gesetzgeber appelliert, Leistungen im Bereich des Sports weitergehend als bisher von der Umsatzsteuer zu befreien.

    Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 07/2022:

    Alle Steuerzahler
    Viertes Corona-Steuerhilfegesetz: Bundesrat hat den Maßnahmen zugestimmt
    Steuerentlastungen 2022: Das verabschiedete Gesetz im Überblick
    Nicht eheliche Lebensgemeinschaft: Kinderfreibetrag bei Minderjährigen nicht übertragbar

    Vermieter
    Bundesfinanzhof bestätigt seine Rechtsprechung zur Einkünfteerzielungsabsicht

    Kapitalanleger
    Finanzverwaltung äußert sich zur Besteuerung von virtuellen Währungen

    Freiberufler und Gewerbetreibende
    Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme: Version 2.3 veröffentlicht

    Umsatzsteuerzahler
    Geänderte Rechtsprechung: Droht Sportvereinen nun „Umsatzsteuer-Ungemach“?

    Arbeitgeber
    Auslandsentsendung: Kaufkraftzuschläge wurden angepasst
    Mindestlohn und Grenze für Minijobs: Erhöhung ab 1.10.2022
    Kein Arbeitslohn: Erstattungen für ein erweitertes Führungszeugnis

    Arbeitnehmer
    Forschungspreisgeld eines Hochschulprofessors ist Arbeitslohn

    Abschließende Hinweise
    Broschüre: Steuertipps für Menschen mit Renten- und Pensionseinkünften Verzugszinsen
    Steuern und Beiträge Sozialversicherung: Fälligkeitstermine in 07/2022

Diese und weitere interessante Informationen finden Sie in der Ausgabe für Juli 2022.

Viel Spaß beim Lesen!

………………………

Sie haben Fragen zu diesem Thema oder wünschen einen persönlichen Termin?
Sprechen Sie uns an:
Hans-Jörg Handels, Michael Hinze, Torsten Schütz sowie Ihre Ansprechpartner unserer Kanzlei beraten Sie gerne.

Telefon: +49 241/ 475787-0
info@hhs-ac.de
<mailto:info@hhs-ac.de>

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8:30 – 16:30
Freitags: 8:30 – 15:30

Handels Hinze Schütz Partnerschaft mbB Steuerberater.
Ihr Kompetenzcenter rund um Steuern, Existenzgründung, Unternehmensberatung, Unternehmensnachfolge und zertifizierte Testamentsvollstreckung in Aachen.

HHS – Beraten. Steuern. Begleiten.
………………………
Haftungsausschluss
Der Inhalt dieser News ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Diese News ersetzt nicht die individuelle persönliche Beratung.